Peter Bergmann

Isabell (verstorben 1996) und Peter Bergmann

in Neustettin geboren, fand der später studierte Bau-Ingenieur schon als Jugendlicher zum Tanzsport. Mit seiner späteren Frau Isabell ertanzte er sich in der Zeit von 1970 bis 76 12-fach die DDR Meisterschaft in Standard-, Latein- und Allround-10-Tänze. Er war mehrmaliger Europameister/Ost und Finalist beim Europacup Latein in München. In diesem zweiten Beruf erwarb der Ingenieur das Staatsexamen als Tanzlehrer und Tanzsporttrainer.

Seine dritte Berufung lässt sich mit den Stichworten Showdancing – Entertainment – Moderation – Regie – Eventmanagement, mit einem Wort „Entertainment“ zusammenfassen.

So gewann er 1977 die Silbermedaille auf der Künstler - und Showmesse in Leipzig mit dem besten Showprogramm in der Rubrik Tanz. Im Jahr darauf ging er mit seiner Frau und u.a. Manfred Krug auf Künstlertournee durch die damalige Tschechoslowakei und Sowjetunion. Es folgten zwei Jahre im Palast der Republik mit dem Soloprogramm "Zu Gast bei Isabell und Peter Bergmann". Er wurde dabei von Drehbuchautor und Texter Heinz Quermann als Moderator beraten, heute würde man „gecoacht“ sagen. Er war nun bei der Künstleragentur Rostock im Dauerengagement und für FDGB-Ferienhäuser und speziell für das Promihotel Neptun, dessen Galabereich und die Midnight-Shows zuständig.

Die beiden wirkten in dieser Zeit in zahlreichen Fernsehproduktionen der DDR mit, u.a. mit dem Soloprogramm: „Isabell und Peter Bergmann präsentieren“ oder „Fernsehtanzstunde im Ostseestudio Rostock“ oder die Silvester Gala im Bulgarischen Fernsehen.

Von 1979 bis 1981 folgten Entertainmentverträge mit TUI Deutschland und Transocean für die Kreuzschifffahrt. Ein Vertrag konnte nicht erfüllt werden. Als bestes Entertainment-Showtanzpaar, lt. TUI, hatte er 1981 ein Exklusivvertragsangebot für die Jungfernfahrt der MS Astor, dem ZDF-Traumschiff. Wegen politischer Repressalien mußte er verzichten.
In den folgenden Jahren konnten Isabell und Peter Bergmann in den Westen übersiedeln.

1984 gründeten Peter und Isabell Bergmann in Oldenburg in Niedersachsen ihre erste Tanzschule im „Westen“. Schon zwei Jahre später folgten Sie dem Ruf der Bäder-und Kurverwaltung nach Baden-Baden. Peter Bergmann erhielt einen Exklusivvertrag im Bereich Eventmanagement und sie gründeten außerdem die Kurhaus-Tanzschule Isabell & Peter Bergmann - man tanzte in der Belle Etage des durch zahlreiche Fernsehübertragungen bundesweit bekannten Kurhaus Baden-Baden. Schon bald wurde es eng und so wurde 1993 gemeinsam mit der Tochter Annett die größere Tanzwelt Bergmann in der Vincentistraße eröffnet. Nur ein Jahr später kam in Bühl ein weiterer Standort hinzu, derweil Peter Bergmann zahlreiche Veranstaltungen in und um Baden-Baden nicht nur organisierte oder als Regisseur verantwortlich zeichnete. Er machte sich als charmanter, authentischer Moderator einen Namen und wird bis heute sehr gerne gebucht.
Seine Tanzschule konnte er 2009 Nachfolgern überlassen.
Tanz und Moderation, eine Leidenschaft, die Peter Bergmann auch nach seinem Tanzschulleben in Baden-Baden in seiner neuen-alten Heimat Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam mit seiner Frau Ingrid Bergmann weiter aktiv lebt.